Die Arbeitsrechtliche Kommission hat sich nach langen Verhandlungen auf einen Tarifabschluss geeinigt. Die Tabellenentgelte aller Beschäftigten des BAT-KF werden zum 1. April 2021 um 1,4 % mindestens aber um 50 € erhöht. Eine weitere Erhöhung ist zum 1. April 2022 um weitere 1,8 % vorgesehen.

 

Erhöhung der Auszubildendenentgelte

Die Auszubildendenentgelte nach der Auszubildendenordnung (AzubiO), Krankenschüler-ordnung (KrSchO) und Ordnung zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Auszubildenden in der Ausbildung nach dem Pflegeberufe-Gesetz (AzubiO-Pflege) werden zum 1. April 2021 je um 25 € erhöht. Gleiches gilt für die Praktikant*Innen nach der Praktikantenordnung (PraktO). Eine Steigerung der Auszubildendenentgelte in Höhe von weiteren 25 € findet für die jeweiligen Ausbildungsordnungen zum 1. April 2022 statt.

 

Für die Mitarbeitenden in der Pflege wurden verschiedene allgemeine Zulagen zum 1. März 2021 eingeführt, die Wechselschichtzulage wurde deutlich erhöht. Auch wurde für die Pflegekräfte auf den Intensivstationen die Intensivzulage auf 100 € erhöht. Damit hat die ARK-RWL die Leistungen der Beschäftigten in der Pflege gewürdigt